FemmeVokal - Die Geschichte

Fast 60 Sängerinnen verbindet eine gemeinsame Sache: Der Spaß am Gesang.

Thomas Weidebach, seit 2001 Chorleiter des MGV Bremcke "Four Valleys", hat es verstanden, die unterschiedlichsten Damen innerhalb weniger Monate zu einem Chor zu formen. Der erste öffentliche und viel umjubelte Auftritt konnte so bereits am 13. November 2010 im Rahmen des "Festival Acappellissimo" in der ausverkauften Aula des Plettenberger Albert-Schweitzer-Gymnasiums absolviert werden.

Mit den ABBA-Hits "Super Trooper" und "I have a dream" sowie Enyas "Only time" bestanden wir unsere Feuertaufe.

Schnell wurde allen klar, dass wir kein Projekt bleiben wollten. FemmeVokal sollte ein "richtiger" Chor werden und keine Eintagsfliege bleiben. Die Chorszene werden wir zukünftig als selbstständiger Verein aufmischen.

Unser Versprechen: Wir werden noch einiges von uns hören und sehen lassen.